Young Climate Collaboration Berlin (YCCB)

Young Climate Collaboration Berlin (YCCB) ist ein europäisches Jugendprojekt, das vom Referat Klimaschutz und Klimaanpassung der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz organisiert und im Rahmen des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms 2030 (BEK 2030) eingerichtet wurde.

Das Projekt zielt darauf ab, junge Menschen zwischen 18 und 28 Jahren zu erreichen, die sich aktiv an der Veränderung der lokalen Klimapolitik beteiligen wollen, wobei der Fokus auf den zentralen Handlungsfeldern des BEK 2030 gesetzt wird. Das zentrale Motto: LEARN, CLAIM, ACT.

Zwischen März und Juni 2021 werden anhand einer Vielzahl an digitalen Aktivitäten und Veranstaltungen klimapolitische Themen in den Mittelpunkt gerückt, die gemeinsam entdeckt und diskutiert werden sollen. Ziel ist es, über den gemeinsamen Austausch Handlungsmöglichkeiten zu identifizieren, um daran anknüpfend Forderungen an die Politik zu formulieren. Diese werden  im Rahmen der abschließenden Veranstaltung, der Young Climate Conference Berlin, an die Berliner Senatsverwaltung überreicht.

Mehr Informationen zum gesamten Projekt und den einzelnen Projektmodulen gibt es auf der Projektwebsite.

Ab dem 18. März beginnt die Veranstaltungsreihe „Young Climate Campus Berlin“ mit einer Vielzahl an digitalen Veranstaltungen. Informationen zu Inhalten und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.

Die begleitende Instagramkampagne bildet einen zentralen Baustein des Projekts: Der Instragam Kanal @yccberlin wird von sechs jungen Menschen betrieben, die im Rahmen einer offenen Ausschreibung als Media Agents ausgewählt wurden. Im Rahmen des YCCB engagieren sie sich aktiv, um über die sozialen Medien auf lokale Klimathemen aufmerksam zu machen und darüber zu informieren.